Fragen & Antworten

FAQ | Alles über Madoma Care

Madoma Care wird ausschließlich aus Wasser und Salz hergestellt. Daraus entsteht hypochlorige Säure. Es handelt sich um eine milde Säure die auch in vielen Organismen vorkommt. Sie spielt eine wichtige Rolle im Immunsystems, indem sie z.B. Bakterien abtötet. Das funktioniert, indem sie Zellwände und -membranen von Mikroorganismen (z.B. Bakterien) angreift und zersetzt. Die menschliche Haut wird davon nicht beeinträchtigt, da diese einen Schutzmantel besitzt.

Die Madoma Care SKIN-Produkte werden ausschließlich aus Wasser und Salz hergestellt. Der für die Hauthygiene entstehende Wirkstoff ist Natriumhypochlorit. Dieser Wirkstoff tötet z.B. Bakterien und Viren ab, indem er die Zellwände und -membranen der Mikroorganismen angreift und zersetzt. Die menschliche Haut wird davon nicht beeinträchtigt.

Der Geruch entsteht durch die Reaktion der hypochlorigen Säure mit verschiedensten Verbindungen auf Oberflächen oder auf der Haut. Das heißt, nicht Madoma Care selbst riecht nach Schwimmbad, sondern die Moleküle die aus der Reaktion z.B. mit Aminogruppen entstehen tragen den „Schwimmbadgeruch“. Der Geruch zeigt, dass die Konzentration an Aktivstoff hoch genug ist, um wirksam zu sein. 

Madoma Care bringt viele Vorteile gegenüber anderen Desinfektionsmittel mit sich. Diese sind unter anderem:

  1. HAUTVERTRÄGLICH – DERMATOLOGISCH GETESTET
    Die sehr gute Hautverträglichkeit von Madoma Care wurde dermatologisch getestet. Auch bei häufiger Anwendung wirkt Madome Care nicht hautreizend und trocknet die Haut, auch ohne die Verwendung rückfettender Stoffe, nicht aus. Madoma Care ist auch bei sensibler Haut geeignet.
  2. UNSCHÄDLICH – EINFACHE HANDHABUNG
    Bei der Verwendung von Madoma Care entstehen keine betäubenden, schläfrig machenden Dämpfe. Ebenso Madoma Care ist nicht als gefährlich eingestuft gemäß EU-Verordnung 1272/2008 (CLP). Aus diesem Grund stellt Madoma Care keine besonderen Anforderungen an den Transport oder die Lagerung.
  3. NICHT BRENNBAR
    Madome Care ist nicht brennbar. Somit ist Madoma Care auch einsetzbar in Bereichen mit Funkenflug oder Entzündungsgefahr.
  4. UMWELT- UND RESSOURCENSCHONEND
    Nach der Anwendung baut sich Madoma Care vollständig wieder ab. So entsteht keine zusätzliche Belastung für die Umwelt. Madoma Care wurde nach der EU-Verordnung 1272/2008 (CLP) als „nicht gefährlich für die Umwelt“ eingestuft. Da Madome Care ausschließlich aus Salz und Wasser hergestellt wird, ist die Produktion besonders ressourcenschonend. 

Madoma Care auf Basis von hypochloriger Säure wirkt genauso gut wie andere Desinfektionsmitteln, und übertrifft dabei sogar das Wirkungsspektrum von alkoholbasierter Desinfektion.  

Doch nicht alles? Fragen Sie uns!